Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

DZ BANK baut bis zu 500 Stellen ab

Transferagentur bietet sicheren Weg in die ZukunftDZ BANK baut bis zu 500 Stellen ab

Die DZ BANK plant bis 2022 einen Stellenabbau von knapp 10%, was rund 500 Arbeitsplätzen entspricht. Das Ergebnis der Bank stehe unter hohem Druck: „Die Kundenerträge sind in den letzten Jahren zwar stabil geblieben, die Kostenseite verzeichnete jedoch einen kontinuierlichen Anstieg“, heißt es in einem Brief des Vorstands an die Mitarbeiter. Das Aufwand-Ertrags-Verhältnis von deutlich über 80% sei entsprechend nicht zufriedenstellend und führe zusammen mit zunehmender Digitalisierung und Vereinfachung von Abläufen zum Handlungsbedarf.

Sozialverträgliche Umsetzung mit erfahrener Transfergesellschaft

Statt Krisenstimmung herrscht eine entspannte Atmosphäre unter den Mitarbeitern, die in Zusammenarbeit mit unserer Transferagentur die Gewissheit einer sozialverträglichen Umsetzung des Stellenabbaus haben. Wir begleiten die DZ BANK im Sinne einer zielführenden Reorganisation für neue Perspektiven und gestalten gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft, die der Vorstand im Schreiben betont: „Die Erträge aus dem operativen Geschäft der Verbund- und Geschäftsbank wollen wir bis 2022 um jährlich 3,5 Prozent - und damit deutlich über Marktniveau - steigern, ohne das Risikobewusstsein zu verlieren.“


Zurück