Arbeitsmärkte im Detail - Branchen-News bei PDZ

Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

Deutsche Banken im Abseits: nur 1% Eigenkapitalrendite im Schnitt

Experten prognostizieren Ergebnislücken mit Stellenabbau

Deutsche Banken im Abseits: nur 1% Eigenkapitalrendite im Schnitt

Laut den beiden Unternehmungsberatungen »Bain« und »Ernst & Young« verbrennen deutsche Banken derzeit regelrecht Geld und stellen sich zunehmend ins Abseits. So hat sich die durchschnittliche Eigenkapitalrendite nach Steuern im Jahr 2018 auf ein mageres Prozent halbiert – Tendenz weiter fallend, und das, obwohl der ehemalige Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, einst ein Ziel von 15% nach Steuern ausgegeben hatte. Die Diskrepanz ist enorm und veranlasst Experten zu düsteren Prognosen. 

 

Vermehrter Stellenabbau zur Kostensenkung

Stagnierende Erträge und steigende Kosten für die Verwaltung, Risikovorsorge oder Umsetzung von Rechtsauflaugen bringen deutsche Banken zunehmend in Schieflage. Ändert sich nichts, drohe eine Ergebnislücke von rund 40 Milliarden Euro. Während teilweise durch Digitalisierung und Innovationen neue Ertragsmärkte erschlossen werden, streichen vor allem Universalbanken Tausende Arbeitsplätze.

 

Zuverlässige Transferleistungen beim Stellenabbau in Banken

Mit unserer Spezialisierung auf Personaldienstleistungen in der Finanzbranche begleiten wir Banken seit Jahren beim sozialverträglichen Stellenabbau und bieten als erfahrene Transfergesellschaft optimale Lösungen im Interesse beider Parteien.  

Kontaktieren Sie uns gleich – wir beraten Sie sehr gerne.


Zurück