Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

Commerzbank nimmt Kurs auf Digitalisierung

Digitale Beratungszentren ersetzen zunehmend Filialen

Commerzbank nimmt Kurs auf Digitalisierung

Bis 2024 möchte die Commerzbank die Anzahl ihrer Filialen von 790 auf nahezu die Hälfte von 450 schrumpfen, wodurch insgesamt 7.500 Vollzeitstellen wegfallen. Im Gegenzug sollen in zunächst drei Pilotprojekten bundesweit digitale Beratungszentren mit jeweils 50 bis 100 Mitarbeitern entstehen, die das komplette Dienstleistungsangebot der Bank abdecken – einschließlich Wertpapierberatung und Baufinanzierung.

 

Weitere digitale Beratungszentren folgen

Die ersten drei digitalen Beratungszentren eröffnet die Commerzbank ab Mitte Oktober in Berlin, Düsseldorf und Quickborn, dem Hauptsitz der Onlinetochter »Comdirect«. Laut einem Sprecher der Bank laufen die Bewerbungsverfahren bereits und weitere Beratungszentren befinden sich in Planung. Als mögliche Standorte handelt die Bank derzeit Frankfurt a. M., Hannover, Köln Mannheim, Leipzig, Halle, Dresden, Nürnberg, München, Stuttgart und Duisburg. Der Abbau der ersten 240 klassischen Filialen soll bis 2022 abgeschlossen sein.

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere. Den Weg zu diesen anderen Türen weisen wir Ihnen als Personaldienstleister mit Expertise im Finanzsektor sehr gerne und unterstützen Sie für Ihre weitere Karriere. Kontaktieren Sie uns einfach – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Zurück