Personelle Veränderungen ...

... Unser Auftrag

Beschäftigungsfördernde Transfersozialpläne nach Maß

Ihre Transfergesellschaft im Rhein-Main-Neckar-Gebiet und bundesweit

PDZ - Zertifizierte Transfergesellschaft aus Darmstadt

Als innovative Transfergesellschaft in Darmstadt fördern wir nach dem Verlust des Arbeitsplatzes neue Beschäftigungen sowohl im Rhein-Main-Neckar-Gebiet als auch bundesweit. Dabei sind beschäftigungsfördernde Transfersozialpläne immer unsere erste Wahl. Ihren Mitarbeiter/-innen ebnen wir neue Wege zurück in den ersten Arbeitsmarkt, direkt hinein in eine attraktive, dauerhafte Beschäftigung.

 

Mit uns bleibt Ihr Personal im Geschäft

Individuell abgestimmter Transfersozialplan

Wir bieten Ihren betriebsbedingt gekündigten Mitarbeitern/-innen einen auf max. 12 Monate befristeten Arbeitsvertrag in unserer Transfergesellschaft. Mit unseren praxisbewährten, individuell zugeschnittenen Beratungs- und Betreuungsleistungen eröffnen wir aussichtsreiche Perspektiven auf dem ersten Arbeitsmarkt.

 

Wesentliche Voraussetzungen zum Wechsel in die Transfergesellschaft:

  • Dauerhafter Arbeitsplatzverlust bei gleichzeitiger Bedrohung mit Arbeitslosigkeit
  • Personalanpassungsmaßnahmen aufgrund betrieblicher Veränderungen im Sinne von Betriebsänderungen
  • Zusammenfassung der betroffenen Arbeitnehmer/-innen in einer betriebsorganisatorischen eigenständigen Einheit (beE)
  • Durchführung des Profiling zur Feststellung der Vermittelbarkeit

 


Ihr besonderer Vorteil mit einer Transfergesellschaft:

Sparen Sie während des Transfers bis zu 67% des bisherigen Nettolohnes für Ihre Mitarbeiter/-innen durch staatliche Fördermöglichkeiten in Form von Transfer-Kurzarbeitergeld.

Transparenz auf einen Blick

Kosten einer Transfergesellschaft

Die Transfergesellschaft finanziert sich zum einen über das Transferkurzarbeitergeld und zum anderen über Zusatzleistungen Ihres Unternehmens.

Vorfinanzierung durch den Mitarbeiter abgebenden Betrieb:
  • Löhne bzw. Gehälter der Transfermitarbeiter
  • Kosten der Transfergesellschaft für QualifizierungsmaßnahmenVerwaltung, Coaching-Maßnahmen und aktives Bewerbermanagement

Rückerstattung aus Fördergeldern:

Die Bundesagentur erstattet auf Antrag einen Teil über Fördergelder zurück.


Erster Überblick über die geschätzten Kosten:

Als Faustformel gilt, dass etwa ein Bruttomonatsgehalt genügt, um bis zu zwei Monate Betreuung in der Transfergesellschaft zu finanzieren. Hinzu kommen die reinen Verwaltungskosten der Transfergesellschaft für die administrative Verwaltung der Mitarbeiter sowie die Kosten für die Berechnung des Transfer-KUG und die eigentliche Lohnabrechnung.

 


Ihr besonderer Vorteil bei PDZ:

Wir kalkulieren im Vorfeld sämtliche Transferkosten für Sie und gewährleisten mit voller Kostentransparenz Ihre zuverlässige Budget-Planung von Anfang an.

 

Sie haben noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns gleich – wir beraten Sie sehr gerne zu unseren Leistungen als Transfergesellschaft und zu allen Themen rund um Interessenausgleich und Sozialplan.