Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

Radikaler Stellenabbau bei der Deutschen Bank

Rund 18.000 Arbeitsplätze werden weltweit gestrichen

Radikaler Stellenabbau bei der Deutschen Bank

Der Stellenabbau bei der Deutschen Bank scheint deutlich radikaler auszufallen, als bislang angenommen: fast jede fünfte Stelle soll gestrichen werden, was insgesamt ca. 18.000 Arbeitsplätzen entspricht. Neben dem radikalen Stellenabbau soll auch eine Umstrukturierung auf der Vorstandsebene erfolgen. Wie Konzernchef Christian Sewing Anfang Juli angekündigt hat, werden auch in Deutschland viele Arbeitsplätze gestrichen.

 

Allgemeiner Stellenabbau im Finanzsektor

Transfergesellschaft für Banken gefragt

Neben der Deutschen Bank sind viele weitere Geldinstitute gezwungen, Stellen abzubauen. Beispielsweise sollen bei der Unicredit laut Insidern ebenfalls um 10.000 Arbeitsplätze gestrichen werden und auch bei der Commerzbank rechnen Experten mit einem Personalabbau im Zuge des angekündigten Strategiewechsels im Herbst. Um den allgemeinen Stellenabbau in der Finanzbranche abzufedern, dürfte eine spezialisierte Transfergesellschaft wie PDZ gefragt sein.

Sollte Ihre Bank von einem Stellenabbau betroffen sein, dann kontaktieren Sie uns am besten gleich – unsere erfahrene Transfergesellschaft bietet Ihren Angestellten ein sicheres Auffangnetz.


Zurück