Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

Versteckte Talente im Recruiting berücksichtigen

Best practice neu denken & Hidden Worker finden

Versteckte Talente im Recruiting berücksichtigen

Ob Frührentner, Menschen mit Handicap, Langzeitarbeitslose oder Quereinsteiger: Jedes Jahr entgehen dem Arbeitsmarkt wertvolle Mitarbeiter, weil sie sich unter dem Radar der Personaler befinden. Alleine in Deutschland befinden sich schätzungsweise rund 15 Millionen übersehene Arbeitskräfte – sogenannte »Hidden Worker«. Und genau diese hat eine jüngst eine gemeinsame Studie von Accenture und der Harvard Universität untersucht.

 

Was geht bei übersehenen Arbeitskräften wirklich verloren?

Das HAUFE. Personal Magazin rechnete aus, wie sich der Einsatz übersehener Arbeitskräfte auf das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auswirken würde, und zwar am Beispiel von weiblichen Arbeitnehmern, die aufgrund von Kinder- bzw. Krankenpflege nur in Teilzeit arbeiten können. Würden diese »Hidden Worker« nur ein Tag in Vollzeit arbeiten, fiele das BIP um 14,8 Milliarden Euro höher aus – das entspricht 0,4 Prozent. Eine Unterstützung bei der Pflege ist dabei schon eingerechnet. Entsprechend könnte alleine durch die Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur ein wirtschaftliches Wachstum ohne zusätzliche Fachkräfte erreicht werden.

 

Hidden Worker besser im Recruiting berücksichtigen

Wie aus der Studie hervorgeht, haben Unternehmen, die Hidden Worker beschäftigen, ein um 39% geringeres Risiko für einen Fachkräftemangel bzw. Qualifikationsmangel. Entsprechend lohnt es sich, auf dem Arbeitsmarkt genauer hinzuschauen und Hidden Worker im Recruiting zu berücksichtigen. Ein wichtiger Ansatzpunkt findet sich dabei im Überdenken der formalen bzw. automatisierten Bewerbungsprozesse. Erfolgt die Anstellung nämlich ausschließlich auf Basis von Abschlüssen und Qualifikationen, werden Bewerber mit konkret für den Beruf relevanten Fähigkeiten viel zu früh aussortiert. Darüber hinaus haben sich gut strukturierte, benutzerfreundliche Bewerbungsverfahren als nützlich für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erwiesen. Ein weiterer wichtiger Punkt, um Hidden Workern den Weg zu ebnen, findet sich in flexibleren Arbeitsmodellen, bei denen das Ergebnis und nicht die starre Arbeitszeit im Vordergrund stehen. Natürlich haben nicht alle Arbeitgeber die Ressourcen zur Verfügung, um Hidden Worker im Bewerberpool herauszufischen. Hier sind dann Personaldienstleister ein idealer Ansprechpartner, um die Wünsche der Arbeitnehmer mit den Ansprüchen der Arbeitgeber in Einklang zu bringen.

 

Mit Schwerpunkt im Finanzsektor stehen wir Arbeitgebern und Arbeitnehmern sehr gerne zur Verfügung, um nachhaltig zusammenzufinden. Kontaktieren Sie uns am besten gleich. 


Zurück