Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

Kommunikationslücken in Meetings

Aufmerksamkeit in Meetings zu einem Viertel nur simuliert

In beruflichen Meetings simulieren etwa 25 Prozent der Teilnehmer Aufmerksamkeit, während ihre Gedanken abschweifen, so eine Studie von Wissenschaftlerinnen der Harvard Business School und der Columbia Business School. Die Forscherinnen ließen 200 Probanden in Paaren 25 Minuten lang über Zoom sprechen und beobachteten, dass in knapp einem Drittel (31%) der Fälle die Wahrnehmung der Gesprächspartner nicht übereinstimmte.


Die Kunst der gespielten Aufmerksamkeit

Überraschend war, dass Sprechende in 19 Prozent der Fälle glaubten, ihnen würde zugehört, obwohl das nicht stimmte. In 12 Prozent der Fälle beschuldigten Sprechende fälschlicherweise die andere Person, nicht zuzuhören, obwohl sie tatsächlich aufmerksam war. Nonverbale Signale wie Nicken und Lächeln wurden als erfolgreiche Täuschungsmethoden identifiziert. Co-Autorin Hanne Collins betont, dass dies keine bösartige Täuschung sei, sondern normal.


Tipps zur Verbesserung der Aufmerksamkeit in Meetings

Die Umstellung auf eine verkürzte Arbeitswoche hat keinen negativen Einfluss auf die Produktivität, im Gegenteil berichten Mitarbeiter von erhöhter Motivation. Kunden reagieren ebenfalls positiv auf die flexiblen Arbeitszeiten und zeigen Verständnis für die freien Tage der Mitarbeiter.

 

Optimierung von Gesprächssituationen

Um Kommunikationslücken vorzubeugen, ist es hilfreich, regelmäßig Feedback zu geben und zu erhalten. Die Nutzung von geeigneten Kommunikationsmitteln und -kanälen sowie die Förderung einer offenen Gesprächskultur tragen dazu bei, Missverständnisse zu minimieren und die Effizienz der Kommunikation zu verbessern. Die kontinuierliche Optimierung von Gesprächssituationen fördert darüber hinaus auch ein harmonisches und produktives Miteinander.

Als erfahrener Personaldienstleister im Bereich Banken und Finanzen gehören aufmerksame Dialoge mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu unserem täglichen Geschäft. Profitieren auch Sie als unser Partner bzw. Mitarbeiter davon und kontaktieren Sie uns am besten gleich für eine persönliche Beratung.


Zurück