Arbeitsmärkte im Detail

Branchen-News auf einen Blick

PDZ setzt erneut ein Zeichen sozialer Verantwortung

Spende an die Darmstädter Tafel

PDZ setzt erneut ein Zeichen sozialer Verantwortung

Statt Weihnachtsgeschenken wurden auch im Jahr 2023 wieder Spenden getätigt. Dieses Mal ging unsere Zuwendung in Höhe von 2.000 EUR an die Darmstädter Tafel. Das persönliche Treffen mit den Verantwortlichen Roman Zarenkow (Wirtschaftsleiter Darmstädter Tafel), Carina Zitzelsberger (PDZ) und Gert Wentrup (1. Vorsitzender Darmstädter Tafel) verdeutlichte die Wertschätzung für eine der ältesten Tafeln Deutschlands.

 

Enormer Zulauf bringt Helfer an ihre Grenzen

Die langjährige, seriöse und nachhaltige Arbeit der Tafel hat ein hervorragendes Standing in der Bevölkerung, was die Verantwortlichen zu Recht stolz macht. Bei stetig steigender Nachfrage und der Versorgung von mittlerweile mehreren Tausend Menschen monatlich steht aber auch die Darmstädter Tafel vor Herausforderungen: Obwohl die Kapazitätsgrenze erreicht ist, halten unzählige helfende Hände im Hintergrund den Betrieb aufrecht, darunter Fahrer, Sortierer und Ausgabepersonal.

 

Jede finanzielle Unterstützung zählt

Die Tafel bemüht sich kontinuierlich um zusätzliche Unterstützung durch den ortsansässigen Handel, indem beispielsweise persönliche Kontakte zu Unternehmen und Märkten gepflegt werden, die Lebensmittel spenden. Die Verantwortlichen sind dankbar für die bisherige Unterstützung und setzen sich weiterhin engagiert für die Erhaltung dieser wichtigen sozialen Institution ein. Entsprechend wurde die Spende der PDZ mit großer Freude entgegengenommen, da sie neue Perspektiven in turbulenten Zeiten eröffnet, in denen wirklich jeder Cent zählt.

 


Zurück